Gedenken an Ender Tulgar

Mit großem Entsetzen haben wir erfahren, dass Ender Tulgar bei einer Auslandsreise verstorben ist. Er hinterläßt trauernde Freunde und Familie. Derzeit werden in seinem Heimatverein Aktivitäten für eine Trauerfeier eingeplant.

Im Folgenden Gedenkworte unseres Präsidenten Robert Kuttler.

Liebe Vorstandskolleginnen und -kollegen,

liebe Sportfreunde,  

die Nachricht vom Tod unseres Sportfreundes und Geschäftsführers, Ender Tulgar, hat uns alle sehr getroffen. Einen Menschen, in doch noch recht jungen Jahren, zu verlieren ist immer eine außergewöhnliche Situation. Auch wenn Enders und mein Arbeitsverhältnis zwischenzeitlich einmal drohte, auseinander zu gehen, so haben wir es dennoch geschafft, uns zusammenzuraufen und zum Wohle des Verbandes / Bezirkes die gemeinsame Arbeit fortzuführen. Ich bin froh und stolz, sagen zu können/dürfen, dass unser Verhältnis in den letztenMonaten (insbesondere in der Corona-Zeit) bis zum Schluss ein sehr konstruktives und überaus freundschaftliches war. Um so mehr trifft es mich, dass er so plötzlich an Herzversagen von uns gegangen ist und ich ihn nicht mehr persönlich sprechen konnte. Wir haben nicht nur einen guten Vorstandskollegen, sondern auch einen Freund und guten Menschen verloren. Ich würde mir sehr wünschen, dass wir alle Ender bei nächster Gelegenheit die ihm gebührende Ehre erweisen können. Seiner Lebensgefährtin wünschen wir die Kraft, mit dieser Situation umzugehen und trauern mit ihr und allen anderen Angehörigen.
In stillem Gedenken und lieben Grüßen an Euch Robert  

Robert Kuttler
Mittelrheinischer AmateurBoxVerband
Präsident

Tel.: +49 171 4724205
Mail: robert.kuttler@web.de
Ender Tulgar (Rechte am Bild: Stephis Verrückte Fotowelt)